Aktualisiert 27.03.2013 19:01

«Ha ke Ahnig»

Steff la Cheffe: Video-Dreh in Afrika

Steff la Cheffe ist zurück aus Südafrika und hat gleich einen Videoclip mitgebracht.

von
bbe

Steff la Cheffe gönnte sich eine Auszeit – und präsentiert heute auf 20 Minuten Online ihren ersten Clip seit längerem.

Das Video zu «Ha ke Ahnig» ist in Südafrika entstanden. Dort holte sich die 25-Jährige nach dem Tourstress 2010 neue Ideen für ihr aktuelles Album: «Ich liebe das Land und die Leute. Wir sind herumgereist, haben viele tolle Leute kennengelernt.» Untergekommen ist sie bei Freunden von Freunden. «Das war toll. Wir haben viel Musik gemacht, haben uns inspirieren lassen.» Deshalb beschloss die Berner ­Rapperin, ihr Video gleich in einem ihrer Lieblingsländer zu drehen. «Das war schon speziell. Wir mussten erst herausfinden, wie das alles funktioniert mit Drehbewilligungen und so», sagt Steff.

Geklappt hat zum Schluss alles. Auch Statisten fürs Video fanden sich schnell. Und Südafrika hat sie sicher nicht für immer den Rücken gekehrt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.