Umzug: Steigt die Ballon-d'Or-Gala 2017 im Hallenstadion?
Aktualisiert

UmzugSteigt die Ballon-d'Or-Gala 2017 im Hallenstadion?

Das Zürcher Kongresshaus wird 2017 umfassend saniert. Die alljährliche Fifa-Gala muss sich eine neue Bleibe suchen.

von
sco

Seit 2004 wird der Weltfussballer des Jahres traditionell in Zürich erkoren. Damals feierte der Fussball-Weltverband Fifa sein 100-jähriges Bestehen und Sepp Blatter schloss das Jubeljahr am 20. Dezember mit der Ehrung von Ronaldinho ab.

Doch bald schon war die Gala der engen Oper entwachsen und zog einige Hundert Meter weiter ins Kongresshaus, wo Lionel Messi am Montag zum fünften Mal die Trophäe als bester Fussballspieler der Welt entgegennehmen durfte.

Bauarbeiten bis 2020

Demnächst steht wieder ein Umzug an: Das 1939 eröffnete Zürcher Kongresshaus ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden, schon 2017 sollen die Baumaschinen auffahren. Erst Mitte 2020 dürften die Arbeiten abgeschlossen sein.

Eine offizielle Stellungnahme, wo in dieser Zeitspanne die Gala Fifa Ballon d'Or stattfinden wird, ist vom Fussball-Weltverband nicht zu erhalten, aber eine Rückkehr in die Oper ist ausgeschlossen. Offenbar denkt man am Zürichberg ans Hallenstadion als neue Destination. «Gross genug wäre es», sagt ein Fifa-Insider gegenüber 20 Minuten.

Deine Meinung