Steinadler schnappt sich Bärenjunge
Aktualisiert

Steinadler schnappt sich Bärenjunge

Vor den Augen von zwei Wildaufsehern ist ein Steinadler in Norwegen mit einem jungen Braunbären in den Klauen auf und davongeflogen.

Experten des Osloer Zoos bezeichneten die Beobachtung der beiden Männer als weltweit vermutlich einzigartig.

Der Bärenforscher Ole Srensen sagte, es sei bekannt, dass Steinadler Beute von mehreren Kilogramm Gewicht schlagen würden. Über eine Attacke auf Braunbären gebe es aber bisher keine Berichte.

Wie die Zeitung «Trnder-Avia» berichtete, hatten die Experten Togens Totss und Sigvart Totland den Vorfall am Sonntag nördlich von Trondheim beobachtet.

«Der Anblick war völlig unerwartet, fantastisch und grauenhaft zugleich. Vor allem wegen der herzzerreissenden Schreie des Bärenbabys beim Davonfliegen. Das hörte sich fast wie das Schreien eines Kindes an,» sagte Totss.

Ein Gegenangriff der Bärenmutter blieb erfolglos, weil der Adler wenige Sekunden nach der Attacke mit seiner Beute verschwunden war. (sda)

Deine Meinung