Turnen: Steingruber in Stuttgart trotz Krankheit Vierte
Aktualisiert

TurnenSteingruber in Stuttgart trotz Krankheit Vierte

Obwohl durch einen so genannten «Reisevirus» geschwächt, erreichte Giulia Steingruber am DTB-Pokal in Stuttgart den vierten Platz im Mehrkampf.

Zunächst hatte sich Steingruber noch ernsthaft überlegt, in Stuttgart nicht zu starten, nachdem sie während der ganzen Woche wegen eines Virus das Bett hüten musste. Dann zeigte die 19-jährige Ostschweizerin am Samstag in der Porsche-Arena jedoch eine ausgezeichnete Leistung, zumal sie aufgrund des Trainingsrückstandes auf einige schwierige Elemente verzichten musste.

Nach ihrem Paradegerät Sprung und dem Stufenbarren lag Steingruber noch auf dem zweiten Platz, am Schwebebalken und am Boden verlor die Dritte des Vorjahres noch zwei Ränge. Den Sieg unter den acht eingeladenen Turnerinnen sicherte sich Titelverteidigerin Elizabeth Price (USA).

Zum Teamwettkampf trat Steingruber nicht an. Am Ende belegten Jessica Diacci, Ilaria Käslin, Nicole Hitz und Sara Metzger in diesem hinter China, Russland und Gastgeber Deutschland Platz 4. (si)

Deine Meinung