Luzern: Steiniger Weg zum Sarrazin-Interview
Aktualisiert

LuzernSteiniger Weg zum Sarrazin-Interview

Tele Züri durfte Thilo Sarrazin weder im KKL noch im Nobelhotel Palace interviewen.

Der Sender hatte den umstrittenen Autor des Buches «Deutschland schafft sich ab» letzte Woche zum Interview eingeladen. Sarrazin gastierte in Luzern, weil er am Swiss ­Media Forum im KKL auftrat.

«Wir sehen uns als politisch neutralen Ort. Von der Thematik und der Diskussion rund um das Buch von Herrn Sarrazin möchten wir uns klar distanzieren», sagte Christopher Cox vom Palace Hotel gegenüber der Zeitung «Sonntag». Beim KKL habe man keine ­Stellung zum Interview-Verbot nehmen wollen. Tele-Züri-Chef Markus Gilli zeigte sich erstaunt, weil seiner Ansicht nach die Meinungsfreiheit in der Schweiz auch für kritische Zeitgeister gelte. Das Interview wurde schliesslich im Grand Casino aufgezeichnet.

Deine Meinung