Aktualisiert 26.02.2010 10:57

Bahnhof StadelhofenStellwerkstörung sorgt für Zugausfälle in Zürich

Der Bahnhof Zürich Stadelhofen ist für den Bahnverkehr während rund zwei Stunden nur beschränkt befahrbar gewesen. Ursache war eine Stellwerkstörung.

Schuld an der Stellwerkstörung war ein Signal, das am Freitagmorgen kurz nach 8 Uhr nicht mehr bedienbar war. Ein Gleis musste darum gesperrt werden. «Dieser Tunnel ist der Flaschenhals im S-Bahn-Netz und die Störung löste einen Domino-Effekt aus», sagt SBB-Sprecher Daniele Pallecchi.

Die S16 Schaffhausen-Herrliberg-Feldmeilen fiel zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Tiefenbrunnen aus. Die S15 Affoltern am Albis-Rapperswil wurde über Zürich-Oerlikon umgeleitet und hielten nicht in Zürich Hardbrücke, Zürich HB und Zürich Stadelhofen.

Bis zu 30 Minuten Verspätung hatten viele S-Bahnen in der Folge. Um 9.45 konnte das elektrische Signal vor Ort in Betrieb gesetzt werden. Seit 10 Uhr verkehren alle Züge wieder auf den gewohnten Strecken. «Bis der Normalbetrieb hergestellt ist, dauerte es aber noch bis etwa 10.45», sagt Pallecchi.

Der Fernverkehr war von der Störung nicht betroffen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.