Aktualisiert

EiskunstlaufStéphane Lambiel triumphiert trotz Patzern

Stéphane Lambiel legte beim Einladungswettkampf in Saitama/Tokio die beste Performance aufs Eis.

Der Walliser erreichte 150,52 Punkte. Es wurde nur eine Kür gelaufen.

«Ich bin sehr zufrieden mit meinem Programm. Es war aber nicht perfekt und ich habe noch einige Arbeit vor mir im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Vancouver», sagte Lambiel. Dem Weltmeister von 2005 und 2006 missriet zu Beginn des Programms der Vierfach- Toeloop, zudem verpasste er einen der Dreifach-Sprünge.

In Saitama trat Lambiel zusammen mit Samuel Contesti (It), Laura Lepisto (Fi) und Jelena Glebowa (Est) in einem europäischen Team gegen ein Quartett aus Nordamerika sowie aus Japan an. Die Europäer gewannen den Wettkampf 0,13 Punkte vor den Amerikanern und Kanadiern (Jeffrey Buttle, Jeremy Abbott, Joannie Rochette, Beatrisa Liang).

Saitama/Tokio (Jap). Einladungswettkampf. Rangliste der Männer:

1. Stéphane Lambiel (Sz) 150,52.

2. Jeffrey Buttle (Ka) 142,26.

3. Jeremy Abbott (USA) 132,87.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.