Zürich: Sternen-Grill doch mit bedientem Lokal
Aktualisiert

ZürichSternen-Grill doch mit bedientem Lokal

Entgegen den ursprünglichen Plänen gibts im 1. Stock des neuen Sternen-Grills am Bellevue doch wieder ein bedientes Restaurant. Aber mit einem anderen Konzept.

von
Roman Hodel

Gross war die Enttäuschung letzten Sommer, als bekannt wurde, dass der Vordere Sternen am Bellevue dem Abbruch geweiht ist. Vor allem deshalb, weil das Restaurant im Gegensatz zum Sternen-Grill im ­Neubau keinen Platz mehr er­halten sollte. Doch nun gibt Pächter Peter Rosenberger Entwarnung: «Ja, wir richten im

1. Stock wieder ein bedientes Restaurant ein», sagt er gegenüber 20 Minuten. «Bauherrin, Architekten und auch wir gingen nochmals über die Bücher – zusammen haben wir eine Lösung gefunden.»

Und diese sieht so aus: Anstelle des heutigen Restaurants mit klassischem Mittag- und Abendservice entsteht ein 50-plätziges Lokal, das durchgehend einfache Gerichte wie Bratwurst mit Rösti oder Wiener Schnitzel mit Kartoffel­salat anbietet. «Gedacht ist es für alle, die schnell etwas Gutes essen und dabei trotzdem bedient werden wollen», sagt ­Rosenberger. Wer dagegen Zeit hat, den schickt er ab dem 1. September ins Rosaly's hinter dem Sternen-Grill. «Dieses wird nach einem Facelifting im Juli/August unser neues klassisches Speiselokal.»

Bis am 19. Juni ist der Vordere Sternen aber noch geöffnet. Danach zieht der Sternen-Grill ins Provisorium auf der Sechseläutenwiese, derweil der Abriss und Neubau am Bellevue beginnt. Rosenberger: «Voraussichtlich Anfang 2013 sind wir zurück am alten Standort und freuen uns schon jetzt darauf.»

Deine Meinung