Mike Shiva: Sternengucker mit Dackelblick
Aktualisiert

Mike ShivaSternengucker mit Dackelblick

Mike Shiva polarisiert: während die Fans keine TV-Ausstrahlung seiner Dauerwerbe-Wahrsagereien verpassen, würden ihn andere gerne mal so richtig übers Knie legen. Höchste Zeit, den Mann mit dem Stirnband genauer unter die Lupe zu nehmen!

Mama ist die beste: Mike Shiva und Mutter Brigitte. (Bild: SF)

Mama ist die beste: Mike Shiva und Mutter Brigitte. (Bild: SF)

Das Leben kann unendlich grausam und ungerecht sein. Viele, die einen Ausweg suchen, glauben die Lösung in der Zukunft zu finden - und die soll ihnen ein Schweizer voraussagen - Mike Shiva: treuherzig die Augen, prägnant der Lidstrich und üppig der Lipgloss, das Stirnband so breit wie sein Lächeln und auf jede Frage eine Antwort. Und der Fern-Hellseher polarisiert. Genau so leidenschaftlich, wie Mike Shiva von seinen Anhängern geliebt wird, so leidenschaftlich wird er gehasst: «Ich könnte Mike Shiva pausenlos die Fresse polieren» hiess eine Facebook-Gruppe, die im September 2008 über 11 000 Mitglieder zählte.

Der 1966 in Basel Geborene ist inzwischen einer der bekanntesten aber auch kontroversesten Hellseher und Kartenleger und Hypnotiseure der Schweiz. In dieser Funktion ist er vor allem im Fernsehen präsent. Er und sein mittlerweile rund 50-köpfiges Team beraten Zuschauer und Zuschauerinnen in der Regel kostenpflichtig in Werbesendungen verschiedenster TV-Anbieter. Shivas sogenannte Wahrsagersendungen scheinen eine richtige Goldgruben zu sein, auch für die Sender. Mit jedem Telefon klingelt auch die Kasse. Das erzeugt Neider und den Vorwurf, er mache Geld mit der Not der Menschen. Aber wer ist dieser Mann, der aussieht wie ein grosser Teddybär aus den 1980er-Jahren?

Die Reportage von Andrea Pfalzgraf ist der Versuch einer Annäherung an eine schillernde Persönlichkeit, die von sich sagt, sie habe eigentlich nichts anderes gelernt, als die Wahrheit zu sagen. Aber auch, dass er wegen seinem Hang zum Egoismus vielleicht doch lieber alleine bleiben sollte, auch wenn er sich noch immer nach der grossen Liebe sehnt (siehe TV-Tipp).

TV-Tipp:

«Bengel oder Engel? Mike Shivas Imperium» aus der Reihe «Reporter», heute um 22:20 Uhr auf SF 1.

Deine Meinung