Gantrisch-Gebiet: Sternwarte will einen Astro-Lernpfad bauen

Aktualisiert

Gantrisch-GebietSternwarte will einen Astro-Lernpfad bauen

Die Sternwarte Uecht von Star-Architekt Mario Botta in Niedermuhlern BE nimmt Form an. Auch soll ein Astro-Lehrpfad auf einer Wander- und Bike-Strecke entstehen.

von
ct
1 / 2
Das Gebäude mit den Rillen wurde von Star-Architekt Mario Botta konzipiert.  (Visualisierung)

Das Gebäude mit den Rillen wurde von Star-Architekt Mario Botta konzipiert. (Visualisierung)

Rechts ist die neue Botta-Sternwarte zu sehen, links die alte Schaerer-Sternwarte. In Letzterer soll ein Museum eingerichtet werden. Im Jahr 1951 errichtete der Berner Ingenieur Willy Schaerer auf der Uecht die eine kleine private astronomische Beobachtungsstation.

Rechts ist die neue Botta-Sternwarte zu sehen, links die alte Schaerer-Sternwarte. In Letzterer soll ein Museum eingerichtet werden. Im Jahr 1951 errichtete der Berner Ingenieur Willy Schaerer auf der Uecht die eine kleine private astronomische Beobachtungsstation.

Die Sternwarte Uecht nimmt Formen an: Das Gebäude mit den Rillen von Star-Architekt Mario Botta steht kurz vor der Realisierung.

Das Baugesuch für die neue Beobachtungsstation wurde bereits vor einem Jahr bei der Gemeinde Niedermuhlern eingegeben, schreibt die Stiftung Sternwarte Uecht in einer Medienmitteilung. Im März wurde sie amtlich publiziert, wobei keine «projektverhindernde Einsprache»

eingegangen sei. Die Stiftung rechnet bis im Frühling mit der Baubewilling.

Ein Astro-Lehrpfad und ein Museum

Die Stiftung will den Besuchern auch «ein spannendes Gesamterlebnis bieten». Deshalb ist nebst dem Neubau der Sternwarte auch ein Astro-Lehrpfad auf der Wander- und Bike-Strecke vom Tavel-Denkmal zur Uecht gebplant.

Zudem soll die Schaerer Sternwarte zu einem Museum umgebaut werden. Des Weiteren werden die Einrichtung des Botta-Observatoriums mit Multimedia-Präsentationstechniken ausgestattet.

Deine Meinung