Neuer Trainer: Stevens soll Stuttgart erneut vor Abstieg retten

Aktualisiert

Neuer TrainerStevens soll Stuttgart erneut vor Abstieg retten

Der VfB Stuttgart hat einen neuen alten Trainer. Nach Armin Vehs Rücktritt kehrt der Holländer Huub Stevens als Coach zu den Schwaben zurück.

1 / 4
Armin Veh gibt sein Traineramt beim VfB Stuttgart wegen Erfolglosigkeit auf.

Armin Veh gibt sein Traineramt beim VfB Stuttgart wegen Erfolglosigkeit auf.

AFP/Patrik Stollarz
Beim letzten Stuttgarter Engagement 2007 führte Veh den VfB noch zum Meistertitel.

Beim letzten Stuttgarter Engagement 2007 führte Veh den VfB noch zum Meistertitel.

Keystone/Bernd Weissbrod
Einen Tag nach Vehs Rücktritt steht bereits Huub Stevens bereit. Der Holländer rettete die Schwaben bereits in der vergangenen Saison vor dem Abstieg.

Einen Tag nach Vehs Rücktritt steht bereits Huub Stevens bereit. Der Holländer rettete die Schwaben bereits in der vergangenen Saison vor dem Abstieg.

AFP/Christof Stache

Stevens trainiert die Mannschaft per sofort und sitzt am kommenden Freitag in der Partie beim SC Freiburg bereits auf der Bank. Er muss sein Umfeld nicht kennenlernen. Stevens war schon letzte Saison Trainer in Stuttgart. Als er auf den erfolglosen Thomas Schneider folgte, rettete er die Schwaben vor dem Sturz in die 2. Bundesliga.

Die gleiche Aufgabe hat er auch in dieser Saison. Der VfB ist mit nur zwei Siegen und neun Punkten auf dem letzten Platz der 1. Bundesliga klassiert. Am Sonntag hatte das Team das Heimspiel gegen Augsburg 0:1 verloren. Danach gab Armin Veh, der seit Sommer im Amt gewesen war, seinen Rücktritt bekannt.

Stevens hatte zum Ende der letzten Saison den VfB Stuttgart «aus persönlichen Gründen» verlassen.

(si)

Deine Meinung