Stewardess angespuckt: Fast sechs Jahre Haft
Aktualisiert

Stewardess angespuckt: Fast sechs Jahre Haft

Drakonische Strafe für einen Fluggast, der während eines Flugs betrunken randaliert und eine Stewardess angespuckt hatte. Ein Richter in den USA verurteilte ihn zu fast sechs Jahren Haft.

Richter David Ezra erklärte zur Begründung für die harte Strafe, der Mann habe gegen eine Bewährungsauflage für ein früheres Vergehen verstossen. Er hätte demnach keinen Alkohol mehr trinken dürfen, was er dann auf dem Flug von Seattle nach Honolulu am 14. November 2004 trotzdem tat. Als die Stewardess sich weigerte, ihm weitere alkoholische Getränke zu geben, spuckte er sie mehrere Male an. Richter Ezra verurteilte den Mann zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft. (dapd)

Deine Meinung