Aktualisiert 05.07.2012 20:58

Freie LehrstellenStifte für Handwerkerjobs gesucht

Drei Wochen vor Lehrbeginn suchen viele Betriebe noch Lehrlinge – vor allem in handwerklichen Berufen.

von
Christian Holzer
Lehrlingsmangel: Bei den Polymechanikern ist es besonderes akut.

Lehrlingsmangel: Bei den Polymechanikern ist es besonderes akut.

«Es fehlen uns immer noch vier Polymechaniker EFZ», beklagt sich Stefan Gugger, Lehrlingsverantwortlicher der Band-Genossenschaft Bern. Ein Blick auf das Lehrstellenportal der Berufsberatung verdeutlicht die Lage: Kurz vor den Sommerferien hat es in manchen Branchen noch zahlreiche freie Lehrstellen. So fehlen etwa im Bausektor rund 400 und in der Metallbranche über 200 Lehrlinge.

Dies bestätigt auch Theo Ninck vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt Bern: «In einigen Berufen hat es so viele offene Lehrstellen wie noch nie.» Auf der anderen Seite erfreuen sich kaufmännische und IT-Berufe seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Diese Stellen sind schon lange vergeben.

Offene Tür durch Berufsmaturität

«Viele vergessen, dass man auch in anderen Lehren die Grundkompetenzen in Marketing und Kommunikation lernt. Diese kann man später in jedem Beruf einsetzen», sagt Ninck. Auch Andreas Zysset von der Lehrwerkstätte Bern sagt: «Einem Handwerker mit Berufsmaturität steht die Welt offen. Einmal Metallbauer bedeutet nicht immer Metallbauer.»

Wer von den 12 166 Schulabgängern im Kanton Bern noch keine passende Lehrstelle gefunden hat, sollte aber nicht aufgeben: «Bis Anfang August werden noch viele Lehrverträge unterzeichnet», so Ninck.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.