Aktualisiert

Büro-KleidungStilvolle Kleidung fürs Geschäft

Ihren internen Dresscode hat die UBS zurückgezogen, aber die Frage bleibt: Wie kleidet man sich im Büro richtig? Style-Guru Clifford Lilley gibt in 20 Minuten Rat.

von
Marlies Seifert
«Neutrale, dunkle Farben sind zu empfehlen.» (Foto: colourbox.com)

«Neutrale, dunkle Farben sind zu empfehlen.» (Foto: colourbox.com)

Clifford, wie finde ich heraus, wie ich mich meiner Position entsprechend kleiden sollte?

Clifford Lilley: Am Anfang kann man sich an den Kollegen orientieren und sollte möglichst nicht auffallen. In einer mittleren Position agiert man als Vorbild. Topmanager haben mehr Freiraum und können es sich auch leisten, mal keine Krawatte zu tragen.

Die UBS schlug in ihrem Dresscode vor, dunkle Farben zu tragen. Wie sehen Sie das?

Das ist auf jeden Fall richtig. Im Business geht es um Vertrauen. Die Leistung zählt, nicht die Persönlichkeit, deshalb ist man mit einem nüchternen Outfit besser bedient. Neutrale, dunkle Farben sind daher zu empfehlen.

Gibt es überhaupt eine Alternative zu Anzug und Kostüm?

Das kommt auf die Unternehmenskultur an. Bei den Damen gibt es noch Hosenanzug und Kleid, aber der Anzug ist wirklich das Herzstück der Männer-Business-Garderobe. Eine Strickjacke ist zuhause vielleicht gemütlich. Im Büro geht es aber um Seriosität.

Was ist mit Mustern – Nadelstreifen zum Beispiel?

Nadelstreifen sind sehr klassisch und businessmässig. Die Streifen sollten aber nahe beieinander liegen, sonst wirkt es schnell zu sportlich.

Wie kann ich meinem Outfit mehr Individualität verleihen?

Mit speziellen Schnitten und der Qualität des Stoffs. Vermeiden Sie Seide und Leinen – die zerknittern. Auch Synthetik ist voll out. Mit kleinen Details wie den Knöpfen, Nähten oder dem Revers kann man zusätzliche Farbtupfer setzen.

Und Accessoires?

Schmuck ist erlaubt – aber nicht zu viel und bloss kein Bling-Bling! Frau kann dafür bei Handtasche und Schuhen richtig Gas geben.

Die UBS gibt ja sogar die Farbe der Unterwäsche vor – hautfarben. Geht das nicht zu weit?

Nein, das ist absolut sinnvoll. Weder bei Mann noch Frau sollte sich etwas abzeichnen – wir haben schliesslich Geschäfte zu machen!

Deine Meinung