Aktualisiert 18.05.2008 20:42

«Stirb langsam» in Sirnach

Zwei bewaffnete Männer nehmen eine Frau als Geisel. Sie fordern ein Lösegeld in Millionenhöhe. Dann naht eine Spezialeinheit per Helikopter und rettet die Frau in letzter Sekunde.

Diese Szenen ereigneten sich gestern in Sirnach, waren aber glücklicherweise nur Teil einer Showübung, die die Fotofirma Fantic organisiert hatte. Hauptdarsteller waren ein Sicherheitsprofi und ein deutscher Nato-Kampfschwimmer. Fantic-Geschäftsleiter Tom Peter: «Es war äusserst schwierig, die Bewilligungen für den Einsatz zu bekommen.» Weitere Elitekämpfer waren für die Show eingeladen, mussten aber wegen einem Ernstfall-Einsatz absagen.

gem

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.