Frisurentrend 2021: Kurze Mini Ponys sind zurück
Die ultrakurzen Mini Bangs von Bella Hadid gab es nur für ein Shooting. Trotzdem macht der Look etwas her.

Die ultrakurzen Mini Bangs von Bella Hadid gab es nur für ein Shooting. Trotzdem macht der Look etwas her.

Instagram/Bellahadid
Publiziert

Baby Bangs sind zurück!Stirnfransen können jetzt nicht kurz genug sein

Neue Jahreszeit, neuer Haarschnitt? Jede Menge Celebs bleiben diesem Uralt-Motto treu und eilen jetzt zum Coiffeur – und zwar alle mit dem gleichen Wunsch: Einmal Baby Bangs bitte!

von
Malin Mueller

Das Phänomen ist kein neues: Kaum schwitzt die Stirn nicht mehr, sobald man das Haus verlässt, denkt man sich «hmm, ein paar Stirnfransen wären noch nett». In den vergangenen Saisons endete dieser Gedanke häufig mit stylishen Curtain Bangs, also einem Pony, der das Gesicht einrahmt wie Gardinen (Curtains) Fenster.

Falls auch du die Nummer deines Coiffeurs oder deiner Coiffeuse bereits in dein Handy getippt hast, kommt hier noch eine Anmerkung: Richtet man den Blick auf die roten Teppiche der Welt, dann macht eine drastischere Fransen-Wahl möglicherweise mehr Sinn. Dua Lipa, Meghan Fox, Bella Hadid … alle sind gerade verrückt nach geraden, kurzen Mini Bangs.

Meghan Fox führte ihre Version zur Met Gala aus.

Schauspielerin Phoebe Dynevor posiert für ein Fotoshooting mit Mini-Pony.

Dua Lipas Fransen reichen bis kurz über die Augenbrauen und bekamen ihren grossen Auftritt im Rahmen einer Kampagne für Versace.

Edgy Look to Go

Dass der Trend zurück ist, verwundert nicht, denn er macht selbst aus Jeans und T-Shirt plötzlich einen Statement-Look. «Wer alle Blicke auf sich lenken will, lässt sich einen Micro Fringe beziehungsweise Baby Bangs schneiden», sagt Coiffeur Alf Heller aus Winterthur im Gespräch. «Sie machen das Gesicht markanter und heben die Wangenknochen hervor.»

Damit der Look jeder und jedem steht, gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten: «Herzförmige und ovale Gesichter funktionieren top. Bei einem eckigen Gesicht würde ich die Seiten der Fransen etwas abrunden.» Typen mit sehr runden Gesichtern empfiehlt der Profi, den Wunsch-Cut noch einmal zu überdenken (oder erst mal zu testen – wie genau, liest du weiter unten). Ausserdem wichtig: «Damit der Schnitt sauber bleibt, sollte man dem Coiffeursalon alle zwei Wochen einen Besuch abstatten. Und wer bei Youtube einmal nach ‹Fringe Fails› sucht, versteht sofort, warum man die Schere auf keinen Fall selber ansetzen sollte.»

Der Pony für Unentschlossene

Schlaue Füchse werden es schon bemerkt haben: Auch an die wertvollen VIP-Haare durfte die Schere nicht in jedem Fall. Bei der Met Gala sorgten Extensions an Meghans Schopf für den Pony und auch Bella Hadid hat ihre lange Mähne unter einer Perücke versteckt.

Und dann wäre da noch Lady Gaga, die auf den guten alten Dutt-Trick zurückgreift: Am Oberkopf werden die Haare zu einem Knoten zusammengenommen, bei dem die Spitzen herausschauen. Sie werden dann so drapiert, dass sie vorn bis in die Stirn reichen – voilà. Und, wird der Gang zum Coiffeursalon gewagt?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare