Aktualisiert 27.10.2009 22:54

Behinderungen im BahnverkehrStörung auf der Strecke Wil-Winterthur behoben

Wegen eines Personenunfalls war der Bahnverkehr zwischen Wil und Winterthur am Montagabend während rund zwei Stunden unterbrochen, unterbrochen. Es kam zu Zugsausfällen und Umleitungen. Zwischen Eschlikon und Aardorf TG wurden Busse eingesetzt.

Wie die SBB mitteilte, fielen die Intercity-Züge St.Gallen-Zürich- Genf Flughafen zwischen Wil und Winterthur aus. Die internationalen Züge EC von München nach Zürich wurden umgeleitet.

Die Reisenden von Zürich und Winterthur nach Wil, Gossau und St.Gallen und umgekehrt reisten via Weinfelden. Die S-Bahnzüge Wil- Winterthur zwischen Eschlikon und Aardorf wurden durch Busse ersetzt. Ab 22.15 Uhr verkehrten alle Züge wieder fahrplanmässig. Die Störung bewirkte für die Reisenden einige Verspätungen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.