Panne bei SBB: Störung legte Gotthard-Linie lahm

Aktualisiert

Panne bei SBBStörung legte Gotthard-Linie lahm

Für eine halbe Stunde ging auf der Gotthard-Strecke nichts mehr. Ein Stromausfall war Ursache des Unterbruchs im Bahnverkehr. Fernverkehrszüge fielen aus.

Der Bahnverkehr auf der Gotthard-Strecke stand am Donnerstagmorgen für rund eine halbe Stunde still. Grund war ein Stromausfall in Gurtnellen im Kanton Uri. Seit 10.30 Uhr wurde der Verkehr schrittweise wieder aufgenommen, wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage sagte.

Gemäss Angaben der SBB fielen Fernverkehrszüge teilweise aus oder verkehrten nur bis Arth-Goldau SZ, Erstfeld UR respektive Göschenen UR. Es standen Bahnersatzbusse im Einsatz. Der Grund für den Stromausfall sei noch nicht bekannt, sagte der SBB-Sprecher. (sda)

Deine Meinung