Aktualisiert 11.06.2015 16:34

Walter De Gregorio

Stolperte Fifa-Medienchef über seinen Blatter-Witz?

Der Fifa-Kommunikationschef tritt per sofort zurück. Offenbar wurde der Druck zu groß, nachdem er im Schweizer Fernsehen einen Witz über Sepp Blatter erzählte.

Sofortiger Abgang: Walter De Gregorio.

Sofortiger Abgang: Walter De Gregorio.

Fifa-Sprecher Walter de Gregorio legt sein Amt nieder, wird dem Weltfussballverband aber bis Ende Jahr als Berater zur Verfügung stehen. Nach seinem Abgang wird der bisherige Stellvertreter Nicolas Maingot das Amt des Direktors Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit interimistisch übernehmen, wie die Fifa in einer Mitteilung schreibt. De Gregorio trat seine Stelle im September 2011 an.

Nach den Verhaftungen von Fifa-Funktionären in einem Zürcher Hotel stellte er sich mehrfach der versammelten Weltpresse. Zuletzt sorgte De Gregorio mit seinem Auftritt im Schweizer Fernsehen für Aufsehen. Darin erzählte er seinen Lieblingswitz über die Fifa: «Sepp Blatter, der Kommunikationschef der Fifa und der Generalsekretär sitzen im Auto. Wer fährt? Die Polizei.»

Hier der Witz im O-Ton auf Schweizerdeutsch:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.