Travis Scotts Festival – «Stop the show» – Und Travis Scott macht weiter
Publiziert

Travis Scotts Festival «Stop the show» – Und Travis Scott macht weiter

Letzten Freitag kamen rund 50’000 Fans nach Houston, um den bekannten US-Rapper live zu sehen. Das Astroworld-Festival endete in einer Tragödie. Acht Menschen kamen ums Leben. Zuschauerinnen und Zuschauer des Festivals teilen ihre Videos auf Tiktok, um zu zeigen, was in dieser Nacht genau passierte.

von
Alexandra Scheibler
1 / 2
Beim Astroworld-Festival starben 8 Personen. Über 100 Fans wurden verletzt und mussten während der Show reanimiert werden. 

Beim Astroworld-Festival starben 8 Personen. Über 100 Fans wurden verletzt und mussten während der Show reanimiert werden.

 Tiktok Screenshot/perry0071 & @igotamodelface
In diesem Tiktok-Video sieht man, wie Zuschauerinnen und Zuschauer die Show versuchten zu stoppen. 

In diesem Tiktok-Video sieht man, wie Zuschauerinnen und Zuschauer die Show versuchten zu stoppen.

Tiktok Screenshot/@astroveerse007 

Darum gehts

  • Das Astroworld-Festival vergangene Woche endete in einer Tragödie. Acht Menschen kamen ums Leben und über 100 weitere Fans wurden verletzt.

  • Tiktok-Videos von den Zuschauerinnen und Zuschauern werden auf der Plattform geteilt und haben bereits Millionen von Aufrufen.

  • Userinnen und User wollen alle zeigen, was in dieser Nacht wirklich passierte.

«Help!», «There is someone dead», «Stop the show» sind die Worte, die wir im Video von Creator @astroveerse007 hören. Im Tiktok-Video erkennen wir, wie sich zwei Fans zum Lichttechniker wenden, um die Show zu stoppen, weil eine Person tot auf dem Boden liegt. Der Lichttechniker scheint die beiden zu ignorieren und macht seinen Job weiter. Im Hintergrund hört man den US-Rapper Travis Scott singen.

Die Fans sind enttäuscht und teilen mit ihrer Community auf Tiktok, was sie erlebten und was sie im Nachhinein fühlen. «Travis war meine Inspiration», erzählt @polofnasty auf seinem Tiktok-Account. Er war einer der Zuschauer beim Konzert. Nach der miterlebten Tragödie ändert er seine Meinung über Travis. «Er stand vor einem Publikum aus toten Körpern und hat trotzdem weitergemacht. Es fühlte sich an, als wären wir in einem Konzert in der Hölle», ergänzt er. Laut den Aussagen in den Videos konnte man nichts sehen und nicht atmen. Zuschauerinnen und Zuschauer lagen bewusstlos auf dem Boden, aber Travis Scott machte sein Konzert weiter. Es ist noch unklar, ob fortgefahren wurde, um weiteres Chaos oder Panik zu vermeiden. Hinten im Saal versuchte man die Menschen, die ohnmächtig wurden, wiederzubeleben.

Wie reagiert Travis Scott ?

Travis Scott wird nun vorgeworfen, dass er für das tragische Ende verantwortlich ist. Drake und er hätten die Stimmung noch mehr aufgeheizt. Sie hätten die Show fortgesetzt, obwohl die Menschenmenge ausser Kontrolle geriet und Menschen auf dem Boden lagen. Travis schreibt einen Post auf Instagram, in dem er sich für die tragischen Situation entschuldigt. Er spricht den Familien, die ihre Kinder verloren haben, sein Beileid aus und verspricht ihnen seine Unterstützung. Auf Tiktok postet er ein Schwarz-Weiss-Video, in dem er erklärt, wie sehr leid es ihm tue und wie viel ihm seine Fans bedeuten.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Brought to you by

Das Influencer Radar entsteht im Rahmen einer Content-Partnerschaft zwischen 20 Minuten und Picstars. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei 20 Minuten.

Picstars ist die führende Anbieterin für kreatives, zeitgeistiges und datengesteuertes Influencer-Marketing in der Schweiz. Die 2014 gegründete Agentur, mit Sitz in Zürich und Berlin, findet den «Perfect Match» zwischen Kunden*innen, Kampagnen und Influencer*innen und kreiert inspirierendes Storytelling für eine authentische Markenkommunikation. picstars.com

Deine Meinung

16 Kommentare