Wieder Zürich statt Strand - Storch zwingt Edelweiss-Flug nach Cancún zur Umkehr
Publiziert

Wieder Zürich statt StrandStorch zwingt Edelweiss-Flug nach Cancún zur Umkehr

Ein Flug der Edelweiss nach Mexiko musste auf den Ausgangsflughafen zurückkehren. Die Crew entschied dies aus Sicherheitsgründen, nachdem die Maschine einen Storch touchiert hatte.

von
Philippe Coradi
1 / 4
Ein Flug der Edelweiss musste nach Zürich zurückkehren, weil er beim Start mit einem Storch zusammenstiess. 

Ein Flug der Edelweiss musste nach Zürich zurückkehren, weil er beim Start mit einem Storch zusammenstiess.

Tamedia/Francisco Carrascosa
Die Maschine wendete bei Genf und flog via Vaduz wieder nach Zürich-Kloten. 

Die Maschine wendete bei Genf und flog via Vaduz wieder nach Zürich-Kloten.

20min News-Scout
Hierhin hätte die Reise für 272 Passagiere gehen sollen…

Hierhin hätte die Reise für 272 Passagiere gehen sollen…

Unsplash

Ein Airbus A340-313 der Fluggesellschaft Edelweiss musste wenige Stunden nach seinem Start nach Cancún wieder nach Zürich zurückkehren. Die Maschine war nach 17 Uhr gestartet und entschied über Genf via Vaduz umzukehren, sagte die Flugsicherungsbehörde Skyguide zu 20 Minuten auf Anfrage. Der Flieger landete um 19.00 Uhr wieder in Zürich.

Was war passiert? Laut Edelweiss stiess ein Storch mit dem Flugzeug zusammen, schreibt «Blick». Die Crew hätte sich dann aus Sicherheitsgründen entschieden umzukehren. In Zürich gelandet, wurde sie inspiziert, ohne Befund.

Die 272 Passagiere mit dem Ziel Mexiko seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen, lässt sich ein Sprecher der Edelweiss zitieren. Wie es dem Storch geht, ist derzeit noch unbekannt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

38 Kommentare