17.06.2020 13:26

Facetime-ShootingStormis (2) erstes «Vogue»-Cover wurde am Handy aufgenommen

Kylie Jenner und Töchterchen Stormi sind die Cover-Stars der Juni-Ausgabe der tschechischen «Vogue». Wegen Covid-19 wurden die Fotos über Facetime aufgenommen.

von
Stephanie Vinzens
1 / 9
«Gutenachtgeschichte mit Kylie Jenner und Stormi» heisst die neue Cover-Story der tschechischen «Vogue». Weil das Mutter-Tochter-Duo 
sich während des Shootings für das Modemagazin in Quarantäne befand, wurden die beiden über Facetime in ihrem Zuhause in Los Angeles abgelichtet.

«Gutenachtgeschichte mit Kylie Jenner und Stormi» heisst die neue Cover-Story der tschechischen «Vogue». Weil das Mutter-Tochter-Duo
sich während des Shootings für das Modemagazin in Quarantäne befand, wurden die beiden über Facetime in ihrem Zuhause in Los Angeles abgelichtet.

Instagram/kyliejenner
Hinter der Kamera standen die Morelli Brothers, bestehend aus den Modefotografen Luca und Alessandro Morelli.

Hinter der Kamera standen die Morelli Brothers, bestehend aus den Modefotografen Luca und Alessandro Morelli.

Instagram/morellibrothers
«Hinter den Kulissen des Shootings für die ‹Vogue Czechoslovakia›» schreibt Kylie zu diesem Insta-Post. Über Stormi schreibt sie: «Ich liebe dieses kleine Baby so sehr, dass ich platzen möchte … manchmal schaue ich sie einfach an und weine, weil ich weiss, dass sie nie wieder so klein sein wird. Wer hätte gedacht, dass etwas so Kleines den grössten Teil meines Herzens einnehmen könnte. Gott hat keine Fehler bei dir gemacht, Storm Baby.»

«Hinter den Kulissen des Shootings für die ‹Vogue Czechoslovakia›» schreibt Kylie zu diesem Insta-Post. Über Stormi schreibt sie: «Ich liebe dieses kleine Baby so sehr, dass ich platzen möchte … manchmal schaue ich sie einfach an und weine, weil ich weiss, dass sie nie wieder so klein sein wird. Wer hätte gedacht, dass etwas so Kleines den grössten Teil meines Herzens einnehmen könnte. Gott hat keine Fehler bei dir gemacht, Storm Baby.»

Instagram/kyliejenner

Darum gehts

  • Kylie Jenners Tochter Stormi hat bereits im Alter von nur 2 Jahren ihr erstes «Vogue»-Cover ergattert.
  • Sie wurde gemeinsam mit ihrer Mama in ihrem Haus in Los Angeles abgelichtet.
  • Speziell daran: Weil sich die beiden in Selbst-Quarantäne befanden, hat das Fotoshooting über Facetime stattgefunden.

Promi-Töchterchen Stormi hat mit nur 2 Jahren ihr erstes «Vogue»-Cover ergattert. Gemeinsam mit Mama Kylie Jenner (22) ziert sie die Front der Juni-Ausgabe der tschechischen und slowakischen «Vogue». Speziell daran: Weil die zwei sich während des Shootings in Los Angeles in Selbst-Quarantäne befanden, haben die Fotografen das Mami-Tochter-Duo über Facetime abgelichtet.

Einen Einblick hinter die Kulissen des Cover-Shootings

Hinter dem speziellen Shoot mit dem Titel «Gutenachtgeschichte mit Kylie Jenner und Stormi» stecken die zwei Modefotografen Luca und Alessandro Morelli, die auch als Morelli Brothers bekannt sind. Das Bruder-Duo hat Kylie bereits im März für eine Cover-Story des US-«Harper’s Bazaar» abgelichtet.

Es ist nicht Stormis erstes Cover

Die «Vogue» schreibt auf ihrem Instagram-Account über Kylie: «Es war einmal eine Prinzessin namens Kylie Jenner, die in die meistbeachtete Familie der Welt geboren wurde. Sie wurde die mächtigste Influencerin des Planeten, Stormis Mutter und eine Beauty-Mogulin. Es scheint, als werde alles wahr, was sie sich wünscht.»

Es ist nicht das erste Mal, dass Stormi für das Cover eines Hochglanzmagazins posiert. Als 1-Jährige war sie mit Grossmami Kris und Mami Kylie bereits auf der Front des arabischen «Harper’s Bazaar» zu sehen.

Im Interview zur neuen «Vogue»-Cover-Story spricht Kylie unter anderem darüber, wie Make-up bei ihr als Kind die Kreativität gefördert hat. Die Beauty-Unternehmerin verrät dabei, wie sie sich an Mama Kris’ Schminke bedient hat: «Ich habe heimlich die Lidschatten meiner Mutter benützt. Ab der sechsten Klasse habe ich lila Lidschatten getragen.» Dass sie auch ihrer Tochter das Schminken erlauben werde, sei klar. Wann der Zeitpunkt dafür gekommen sei, wisse sie jedoch noch nicht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.