Strassen und Bahnlinien unterbrochen
Aktualisiert

Strassen und Bahnlinien unterbrochen

Viele Strassen und Bahnstrecken in der Schweiz sind aufgrund der heftigen Regenfälle unterbrochen oder nur beschränkt befahrbar. Besonders betroffen sind die Nordwestschweiz und das Mittelland.

Gesperrt ist die kantonale Autobahn H18 zwischen Muttenz und Reinach-Nord in beiden Richtungen. Auch die Autobahnausfahrt und- einfahrt La Heutte der A16 Delsberg - Biel ist in beiden Richtungen gesperrt.

Verkehrsbehinderung wegen des Unwetters gibt es auf der A1 St. Gallen Richtung Zürich zwischen Effretikon und dem Autobahndreieck Verzweigung Brüttisellen wegen Wasser auf der Fahrbahn. Der rechte Fahrstreifen der A12 Vevey Richtung Freiburg ist zwischen Châtel-St-Denis und Vaulruz gesperrt.

Auf verschiedenen Kantons- und Hauptstrassen in den Kantonen Freiburg, Baselland und Aargau sowie in der in der Zentralschweiz ist ebenfalls mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Stark eingeschränkt sind die Verkehrswege in Laufen BL.

SBB: Bern - Freiburg gesperrt

Auch im Zugverkehr ist mit Behinderungen zu rechnen: Unterbrochen sind die Linien Bern - Freiburg sowie Laufen - Delsberg, wie die SBB am Donnerstag mitteilte.

Die Intercity-Züge Luzern, St.Gallen - Genf Flughafen fallen zwischen Bern und Freiburg aus. Dort verkehren Ersatzbusse. Auf der unterbrochenen Strecke Laufen - Delsberg fahren keine Bahnersatzbusse, da die Strasse ebenfalls gesperrt ist.

Auch die S-Bahn-Linie zwischen Freiburg und Thun ist unterbrochen: Die Züge werden zwischen Thörishaus und Schmitten, beziehungsweise zwischen Laupen und Flamatt durch Busse ersetzt. In Flamatt kann das Dorfzentrum mit den Ersatzbussen nicht bedient werden.

Ebenfalls gesperrt sind die Strecken Solothurn - Moutier sowie die Strecke Wohlen - Bremgarten West. In der Zentralschweiz ist infolge Hochwasser die Strecke Wolhusen - Menznau für den Zugsverkehr unterbrochen. Zudem ist die Strecke Sarnen - Giswil (Zentralbahn) für den Zugsverkehr nur beschränkt befahrbar.

In der Westschweiz sind die Strecken Montreux - Glion, Blonay - Les Pléiades sowie Payerne - Grolley unterbrochen.

Die Schifffahrt auf dem Neuenburger-, Bieler-, Murten-, Thuner- und Brienzersee musste eingestellt werden. Ebenso eingestellt wurde die Aareschifffahrt und der Schiffbetrieb auf der Limmat zwischen Zürichhorn Casino und Landesmuseum.

(sda)

Deine Meinung