Aktualisiert

BernStrassenaktion gegen Verkehr

Da sich die verkehrshemmenden Massnahmen verzögern, versucht der Verein Matte-Leist auf den übermässigen Verkehr aufmerksam zu machen.

Zuviel Durchgangsverkehr: Die Bewohner des Berner Mattequartiers haben die Schnautze voll. Foto: meocci

Zuviel Durchgangsverkehr: Die Bewohner des Berner Mattequartiers haben die Schnautze voll. Foto: meocci

Weil die verkehrsregulierenden Poller noch auf sich warten lassen und deshalb täglich mehrere tausend Automobilisten verbotenerweise durch die Berner Matte fahren, will der Verein Matte-Leist mit zwei Strassenaktionen auf die Misere im Quartier an der Aare aufmerksam machen. Dabei soll den Autofahrern in Erinnerung gerufen werden, dass in der Matte ein Durchfahrtsverbot, eine Tempolimite von 30 km/h sowie Rechtsvortritt gelten. Die Aktionen finden am Freitag, 20. Mai und am 27. Mai jeweils ab 17 Uhr beim Fussgängerstreifen vor dem Restaurant Zähringer statt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.