Bern: Strassenkünstler fallen in Bern ein
Aktualisiert

BernStrassenkünstler fallen in Bern ein

Ab morgen versetzen wieder zahlreiche Strassenmusiker und -künstler Bern in einen Ausnahmezustand.

von
nj

142 professionelle Artisten aus 24 Nationen legen drei Tage lang jeweils ab 18 Uhr an 30 Standorten in der Berner Altstadt los und verwandeln Bern in eine Gaukler-Hochburg. Unter den zahlreichen Musikgruppen und Aktionskünstlern sind auch dieses Jahr wieder einige besonders skurrile Gestalten. So etwa der Künstler Delinus, der als DJ-Pilot für Partystimmung sorgen will. In einem zur mobilen Disco-Station umgebauten Flugzeug eines alten Karussells kurvt er mit Sound durch die Stadt. Andere wollen das Publikum etwa mit Puppentheater oder einem Roboter-Hündchen verzaubern.

Während des Buskers gilt auf den Gassen und Plätzen des Festivalgeländes von 14 bis 0.30 Uhr Fahrverbot. Es verkehren jedoch die Bus­linien 12 und 30. (nj/20 Minuten)

Deine Meinung