Aktualisiert 07.12.2017 15:23

Porsche-Fahrer aufgepasstStrassenverkehrsamt versteigert «ZH 911 000»

«ZH 911 000» kommt unter den Hammer. Das Zürcher Strassenverkehrsamt versteigert ab Donnerstag der nächsten Woche dieses besondere Kontrollschild.

1 / 5
Das Strassenverkehrsamt Zürich versteigerte das Kontrollschild «ZH 911 000». Ab Donnerstag, 14. Dezember 2017, wurden während einer Woche Gebote entgegengenommen. Ein Bieter erhielt für 20'100 Franken den Zuschlag.

Das Strassenverkehrsamt Zürich versteigerte das Kontrollschild «ZH 911 000». Ab Donnerstag, 14. Dezember 2017, wurden während einer Woche Gebote entgegengenommen. Ein Bieter erhielt für 20'100 Franken den Zuschlag.

Strassenverkehrsamt Zürich
Im Jahr 2018 kommen dreistellige Kontrollschilder unter den Hammer. ZH 987 wird Ende März versteigert.

Im Jahr 2018 kommen dreistellige Kontrollschilder unter den Hammer. ZH 987 wird Ende März versteigert.

Screenshot Kanton Zürich
Wöchentlich werden im Strassenverkehrsamt Zürich besonders tiefe oder spezielle Nummern versteigert. Jedes Jahr werden rund 1400 Kontrollschilder versteigert und generieren rund 2,5 Millionen Franken für die Staatskasse.

Wöchentlich werden im Strassenverkehrsamt Zürich besonders tiefe oder spezielle Nummern versteigert. Jedes Jahr werden rund 1400 Kontrollschilder versteigert und generieren rund 2,5 Millionen Franken für die Staatskasse.

Keystone/Gaetan Bally

Seit 1995 versteigert das Strassenverkehrsamt solche Kontrollschilder mit tiefen und ungewöhnlichen Nummern. Seit 2006 finden die Auktionen wöchentlich statt, wie der Kanton in einer Mitteilung schreibt. Pro Jahr versteigert der Kanton rund 1400 Nummernschilder.

Die Auktionen lohnen sich für die Staatskasse — sie generieren jährlich 2,5 Millionen Franken an Mehreinnahmen. Für die höchste Summe wurde «ZH 1000» im Jahr 1998 versteigert, nämlich für 131'000 Franken.

Und nun kommt ein neues Highlight unter den Hammer: Das Kontrollschild mit der Nummer «ZH 911 000». Das dürfte vor allem Besitzer des Kult-Porsche 911 interessieren. Gestartet wird die Auktion am Donnerstag, 14. Dezember. Eine Woche lang nimmt das Strassenverkehrsamt Gebote entgegen. (20 Minuten/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.