Straw wird Calmy-Rey in Bern treffen
Aktualisiert

Straw wird Calmy-Rey in Bern treffen

Der britische Aussenminister Jack Straw kommt zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in die Schweiz. Am Dienstag wird er Bundesrätin Micheline Calmy-Rey treffen, bevor er am Mittwoch am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos teilnimmt.

Der britische Aussenminister Jack Straw kommt zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in die Schweiz.

Wie die britische Botschaft am Montag mitteilte, wird Straw am WEF an einer Sitzung zu Irak teilnehmen. Zudem werde er eine Plenarsitzung über Partnerschaft, Sicherheit und Wohlstand eröffnen.

Im Oktober hatten sich Calmy-Rey und Straw in London getroffen. Damals führten sie Gespräche über die bilateralen Verhandlungen. Straw sprach sich dabei für einen raschen Abschluss der Bilateralen II aus.

Die Londoner Gespräche gaben der Vorsteherin des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) Gelegenheit, die Schweizer Standpunkte zu den noch hängigen Dossiers - die Abkommen von Schengen und Dublin sowie Zoll-Betrug - zu erläutern.

Calmy-Rey hatte in London zudem den Schweizer Beitrag an eine friedliche Regelung des Nahost-Konflikts vorgestellt, die sogenannte Genfer Initiative. Straw begrüsste das Genfer Nahost- Dokument.

Die Schweizer Aussenministerin hob damals die «sehr guten» Beziehungen zwischen der Schweiz und Grossbritannien hervor. Beide Parteien verabschiedeten eine gemeinsame Erklärung, gemäss welcher die Zusammenarbeit namentlich in Bezug auf die Balkan-Länder verstärkt werden soll.

So möchten die beiden Länder die geplante Aufnahme von Serbien- Montenegro in die NATO-«Partnerschaft für den Frieden» unterstützen.

(sda)

Deine Meinung