Aktualisiert 03.12.2008 09:23

Graubünden

Streckenunterbruch bei der RhB

Die Rhätische Bahn ist zwischen Zernez und Cinuos-chel im Unterengadin durch einen umstürzenden Baum unterbrochen worden. Es wurde ein Ersatzbetrieb mit Bussen eingerichtet.

Laut einem Sprecher der RhB fiel der Baum kurz vor 8 Uhr auf die Fahrleitung und das Geleise. Mit der Wiederaufnahme des Bahnbetriebs wurde am Mittag gerechnet.

Bereits am Montagmorgen hatte ein unter der Last des Schnees umstürzender Baum zu einem Betriebsunterbruch zwischen Davos und Filisur geführt. Wegen Lawinengefahr im Val Bever musste am Montag zudem die Albulastrecke ins Engadin geschlossen werden. Beide Verbindungen waren am Dienstag wieder offen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.