Streikkomitee schiesst zurück: Ultimatum ungültig

Aktualisiert

Streikkomitee schiesst zurück: Ultimatum ungültig

Das Streikkomitee des Industriewerks Bellinzona von SBB Cargo hat heute Abend spät mit grosser Enttäuschung auf die Stellungnahmen der SBB und von Bundesrat Moritz Leuenberger reagiert.

Die Erklärung Leuenbergers sei inakzeptabel, teilte das Streikkomitee mit und warf dem Verkehrsminister vor, sich mit formalen Argumenten hinter der SBB-Geschäftsleitung zu verstecken. Schwer enttäuscht zeigte sich das Komitee der Streikenden auch über den Beschluss der SBB-Geschäftsleitung, das für Samstag vereinbarte Gespräch in Luzern abzusagen. Das Ultimatum der SBB werde nicht akzeptiert, zumal es von einem Gesprächspartner komme, der bisher nur minimale Bereitschaft zum Dialog gezeigt habe. Das Streikkomitee bekräftigte seine Gesprächsbereitschaft und erklärte, man habe bereis eine Gegenofferte zum SBB-Angebot vorbereitet. (dapd)

Deine Meinung