Aktualisiert 27.03.2013 07:12

NHL

Streit gewinnt mit den Islanders in Washington

Mark Streit und die New York Islanders schnuppern an einem Playoff-Platz. Der Schweizer siegt mit dem Team auswärts gegen die Washington Capitals.

Die New York Islanders gewinnen dank eines Treffers von Stürmer John Tavares auswärts gegen die Washington Capitals 3:2.

Dem 20. Saisontreffer des ex-SCB-Spielers war ein Puckgewinn von Teamkollege Matt Moulson in der Verteidigungszone der Capitals vorangegangen (55.). Die weiteren New Yorker Tore schossen Michael Grabner und Josh Bailey. Mark Streit kam auf 18:34 Minuten Einsatzzeit, am zweitwenigsten der sechs Islanders-Verteidiger. Dank des Auswärtssiegs stiessen die New York Islanders in der Eastern Conference auf den 9. Platz vor, nur noch zwei Punkte weg von einem Playoff-Platz.

Diaz und Weber nur als Zuschauer

Im Heimspiel gegen die Montreal Canadiens war Pittsburghs Sidney Crosby für den einzigen Treffer des Abends besorgt. Der Superstar der Penguins traf spät im zweiten Drittel zum 1:0. Für Pittsburgh war es der 13. Sieg in Serie. Bei Montreal, das zum ersten Mal in dieser Saison zwei Spiele hintereinander verlor, kam das verletzte Schweizer Verteidiger-Duo Rafael Diaz und Yannick Weber nicht zum Einsatz.

National Hockey League. Dienstag:

Washington Capitals - New York Islanders (mit Streit) 2:3.

Interview mit Roman Josi

Pittsburgh Penguins - Montreal Canadiens (ohne Diaz und Weber/verletzt) 1:0.

Toronto Maple Leafs - Florida Panthers 3:2.

Carolina Hurricanes - Winnipeg Jets 1:4.

Philadelphia Flyers - New York Rangers 2:5.

Tampa Bay Lightning - Buffalo Sabres 2:1.

St. Louis Blues - Edmonton Oilers 0:3.

Chicago Blackhawks - Calgary Flames 2:0.

Vancouver Canucks - Columbus Blue Jackets 1:0 n.P. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.