Arnautovic und Elia: Streit mit Polizei - von Werder suspendiert
Aktualisiert

Arnautovic und EliaStreit mit Polizei - von Werder suspendiert

Werder Bremen suspendiert Marko Arnautovic und Eljero Elia. Der Grund: Die beiden sind zu schnell auf der Autobahn unterwegs und streiten sich danach mit der Polizei.

von
als

Werder Bremen hat den Österreicher Marko Arnautovic und den Holländer Eljero Elia bis auf weiteres suspendiert. Grund für die Aufregung beim Bundesliga-14., der am Samstag in Leverkusen antritt: Arnautovic war am frühen Freitagmorgen auf der Autobahn deutlich zu schnell unterwegs gewesen und von der Polizei angehalten worden. Danach lieferten er und Mitfahrer Elia sich mit den Polizisten einen Streit.

Wie der Bundesligist in einer Pressemitteilung verrät, hat sich der Vorfall um kurz nach 3 Uhr früh ereignet. «Der SV Werder Bremen hat die Spieler Marko Arnautovic und Eljero Elia mit sofortiger Wirkung vom Trainings- und Spielbetrieb der Lizenzmannschaft suspendiert. Arnautovic und Elia waren in der Nacht zum heutigen Freitag um ca. 3 Uhr morgens vor dem Bremer Kreuz auf der Autobahn A1 aus Richtung Osnabrück kommend einer Polizeistreife aufgefallen. Der Grund: Eine deutliche Geschwindigkeitsüberschreitung bei Arnautovic. Als Arnautovic gestoppt wurde, hielt ebenfalls der Wagen von Eljero Elia. Alkohol war bei dem Vorfall nicht im Spiel.»

Nach Aussage der Polizei sollen sich der 26-jährige Holländer sowie der 24-jährige Österreicher aggressiv verhalten haben. Gemäss der «Bild» musste gar Verstärkung geholt werden. «Beide Profis haben sich unglaublich benommen. Sie haben die ganze Zeit auf dicke Hose gemacht», so ein zuständiger Polizist gegenüber der «Bild». (als/si)

Deine Meinung