Aktualisiert 05.04.2014 21:24

NHL

Streit trifft und verliert trotzdem

Mark Streit verliert mit den Philadelphia Flyers auswärts gegen die Boston Bruins 2:5. Der Schweizer erzielt den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Mark Streit verliert mit den Philadelphia Flyers bei den Boston Bruins mit 2:5. Streit realisiert mit dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich im Powerplay durch Wayne Simmonds seinen 26. Saison-Assist.

Der Schweizer Verteidiger hält nach 77 Saisonspielen bei 35 Skorerpunkten. Allerdings verliess Streit das Eis gegen das aktuell stärkste NHL-Team mit einer Minus-3-Bilanz, wobei er beim Stande von 2:4 auf dem Eis stand, als die Flyers im Finish ohne Torhüter agierten und prompt das fünfte Gegentor kassierten.

Berra kommt nicht zum Einsatz

Bei dem im Gegensatz zu den Flyers bereits für die Playoffs qualifizierten Colorado Avalanche war Goalie Reto Berra beim 4:0-Auswärtserfolg bei den St. Louis Blues überzählig. Sergej Warlamow parierte 31 Schüsse für seinen Shutout.

National Hockey League

Boston Bruins - Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) 5:2.

St. Louis Blues - Colorado Avalanche (ohne Berra/überzählig) 0:4. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.