NHL: Streits Assists, Hillers Rückkehr
Aktualisiert

NHLStreits Assists, Hillers Rückkehr

Trotz weiterer Niederlagen feierten die Schweizer NHL-Söldner Mark Streit und Jonas Hiller kleine Erfolgserlebnisse.

Zwei Tage nach dem definitiven Verpassen der Playoffs liess sich Mark Streit beim 3:7 der New York Islanders auswärts gegen die Pittsburgh Penguins zwei Assists gutschreiben. Jonas Hiller stand beim 2:3 nach Penaltyschiessen in Dallas gegen die Stars erstmals nach fünf Spielen wieder im Tor der Anaheim Ducks.

Die Islanders hielten in Pittsburgh gegen den aktuellen NHL-Champion bis zum 3:4 kurz vor Ende des zweiten Drittels mit, ehe zwei Tore innerhalb von 127 Sekunden zugunsten der Penguins entschieden. Streit bereitete den ersten und den dritten Treffer der Gäste mit einem Schuss bzw. Pass von der blauen Linie vor. Es waren die Vorlagen 34 und 35 des Schweizers in der laufenden Saison. Star des Abends war Sidney Crosby. Der kanadische Olympia-Held bereitete drei Treffer vor und schoss das 4:2 kurz vor der ersten Drittelspause selbst.

Jonas Hiller kehrte nach überstandener Rückenbeschwerden wieder in das Tor der Anaheim Ducks zurück, konnte das 2:3 nach Penaltyschiessen in Dallas aber nicht verhindern. Der Appenzeller kassierte 107 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den 2:2-Ausgleich durch Mike Modano, der das letzte Heimspiel seiner Karriere bestritt. Der 39-Jährige tritt nach der Saison zurück.

Die Montreal Canadiens verpassten im zweitletzten Spiel der Regurlar Season die vorzeitige Qualifikation für die Playoffs. Die "Habs" unterlagen den Carolina Hurricanes nach einem Hattrick des kanadischen Olympiasiegers Eric Staal 2:5. Während im Westen bereits alles klar ist, kämpfen im Osten noch vier Teams (Montreal, Boston, Philadelphia und New York Rangers) um die restlichen drei Playoff-Plätze.

Die Highlights der Partie Anaheim - Dallas

(Video: nhl.com)

(si)

Deine Meinung