NHL: Streits Islanders beenden Negativserie
Aktualisiert

NHLStreits Islanders beenden Negativserie

Nach zehn Niederlagen in Serie ist den New York Islanders wieder ein Sieg gelungen. Das Team von Mark Streit gewann gegen Toronto 4:1.

Der Berner Verteidiger stand gegen die Maple Leafs über 24 Minuten im Einsatz und kam auf eine ausgeglichene Plus-Minus-Bilanz. Matchwinner für die Islanders waren der Torhüter Rick DiPietro, der nur zwei Monate nach einer Meniskusoperation erstmals wieder spielte, und der Flügelstürmer Bill Guerin mit zwei Treffern.

Weniger gut lief es Luca Sbisa, der bei der 1:5-Auswärtsniederlage der Philadelphia Flyers in Chicago bei zwei Gegentreffern auf dem Eis stand. Für die Blackhawks wars der achte Sieg hintereinander, eine solche Erfolgsserie ist ihnen zuletzt 1981 gelungen.

NHL. Freitag:

New York Islanders (mit Streit) - Toronto Maple Leafs 4:1.

Chicago Blackhawks - Philadelphia Flyers (mit Sbisa) 5:1.

New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 0:1.

Washington Capitals - Buffalo Sabres 3:2.

Atlanta Thrashers - Carolina Hurricanes 4:5.

Florida Panthers - Tampa Bay Lightning 3:4 n.P.

Nashville Predators - Detroit Red Wings 3:2.

(si)

Deine Meinung