Nach fast 10 Jahren haben sich Rapper Stress und Model Ronja Furrer getrennt
Publiziert

Nach fast 10 JahrenStress und Ronja Furrer haben sich getrennt

Das Topmodel und der Musiker galten fast zehn Jahre lang als das Traumpaar der Schweizer Showszene. Wie 20 Minuten erfuhr, gehen die beiden bereits seit Monaten getrennte Wege

von
Toni Rajic
1 / 6
2012 machten Andres Anderkson (44) und Ronja Furrer (29) ihre Liebe öffentlich.

2012 machten Andres Anderkson (44) und Ronja Furrer (29) ihre Liebe öffentlich.

Instagram/stressmusic
Der Sänger sprach seit Beginn von seinem Familienwunsch mit dem Model. Dieser blieb unerfüllt und soll einer der Gründe für die angebliche Trennung sein.

Der Sänger sprach seit Beginn von seinem Familienwunsch mit dem Model. Dieser blieb unerfüllt und soll einer der Gründe für die angebliche Trennung sein.

Instagram/stressmusic
Stress liess sich bereits von seiner Ex-Frau, Melanie Winiger (42), aus diesem Grund scheiden. 

Stress liess sich bereits von seiner Ex-Frau, Melanie Winiger (42), aus diesem Grund scheiden.

imago/Geisser

Darum gehts

  • Der Musiker Stress (44) und das Model Ronja Furrer (29) sind seit fast zehn Jahren ein Paar.

  • Nun haben sie sich getrennt, wie 20 Minuten in Erfahrung bringen konnte.

  • Ihr Liebesleben war bereits in der Vergangenheit turbulent und von Seitensprüngen geprägt.

Sie, das international gefragte Topmodel. Er, der erfolgreiche Musiker. Seit fast zehn Jahren gelten Ronja Furrer und Stress als das ultimative Traumpaar der Schweizer Showszene. Doch das ist nun Geschichte. Wie 20 Minuten aus ihrem Umfeld erfahren hat, gehen die beiden bereits seit längerer Zeit getrennte Wege. Das Paar habe sich in den letzten Monaten auseinandergelebt, heisst es. Trotz ihrem Liebes-Aus sei ihnen aber ein freundschaftliches Verhältnis wichtig.

Die Corona-Zeit, aber auch Ronjas Seitensprung sollen die Beziehung negativ beeinflusst haben. Hinzu kommt, dass sich Furrer weiter auf ihre Karriere und neue Projekte fokussieren wolle, Stress hingegen hege seit Langem einen ausgeprägten Familienwunsch. Der 44-Jährige sprach in der Tat seit Beginn der Beziehung von seinem Kinderwunsch mit der 29-Jährigen. Dieser blieb bis zuletzt allerdings unerfüllt.

Gegenüber 20 Minuten wollte sich das Model nicht äussern. Diverse Anfragen beim Management des Musikers blieben unbeantwortet.

Turbulentes Liebesleben

2019 veröffentlichte Andres Andrekson, wie der Musiker gebürtig heisst, seinen Song «A chaud et à froid». Darin rappt er darüber, wie er Fotos auf Instagram gesehen hat, auf denen seine Freundin einen anderen Mann küsst. Kurz darauf machte er klar: «Ja, das ist wirklich passiert. Eines Tages klickte ich mich durch das Fotoportal, und es fuhr mir durch den Kopf: ‹Shit, Ronja betrügt mich mit einem anderen Mann.›»

Nach dem Schock hätten sie viel darüber gesprochen, wie es weiter gehen soll. Auch eine Trennung stand zur Debatte. Später nahm Stress in einem Youtube-Video, in dem er die Entstehung des Songs erklärt, eine Teilschuld auf sich – er sei in der Beziehung oft abwesend gewesen, woraufhin sich die Solothurnerin immer wieder verschlossen habe.

Doch Stress und Ronja haben sich damals wieder gefunden. «Wir lieben uns. Wir arbeiten an unserer Beziehung», sagte Stress zu den Titeln von CH Media. Und auch Ronja äusserte sich im Sommer 2020 in einem Interview mit der «SI»: «Wir sind beide Kämpfer und geben nicht so schnell auf. Und für uns steht die Familie an erster Stelle. Es ist selten, im Leben einen Partner zu finden, der einem nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten und in Krisen zur Seite steht. Ich weiss, egal was passiert, wir sitzen im gleichen Boot, und ich bin nicht allein. Das gibt mir extrem viel Halt, Stabilität und Sicherheit.»

Zu diesem Zeitpunkt hiess es, die Corona-Auszeit täte ihnen als Paar gut. Ronja, die in New York lebt, war mehrere Monate in der Schweiz. Den Jahreswechsel 2021 verbrachten sie dann noch ein letztes Mal gemeinsam unter Palmen. Bereits da zeigte sich Stress in einem Instagram-Post nachdenklich über die Zukunft: «Wird 2021 besser als 2020? Ich weiss es nicht. Aber was ich weiss, ist, dass die Version meiner selbst im 2021 besser sein wird als jene im 2020.»

Gerüchte gingen dem Liebesouting zuvor

Schon beim Liebesbekenntnis kämpften sie lange gegen Gerüchte an, bis sie im Oktober 2012 schliesslich öffentlich ihre Beziehung bestätigten. Gegenüber 20 Minuten sagte Ronja exklusiv: «Ich bin mega verliebt.» Der Altersunterschied von 15 Jahren war nie ein Thema für das Paar. «Ich bin super in Form», erzählte der frischverliebte Stress strahlend und fügte an: «Ich bin sehr glücklich.»

Zuvor war der Musiker mit der Ex-Miss Melanie Winiger (42) vier Jahre verheiratet. Auch damals gab er bei der Trennung unter anderem dem unerfüllten Wunsch nach einer Familie die Schuld. Die Schauspielerin wollte sich ebenfalls auf ihre Karriere konzentrieren. Hinzu kam, dass sie aus einer früheren Beziehung bereits einen Sohn in die Ehe brachte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

67 Kommentare