Striplokal-Chef zündet sein Cabaret an
Aktualisiert

Striplokal-Chef zündet sein Cabaret an

Bei einem "Feuerzeug-Test" hat der Besitzer eines Cabarets in Kienberg (So) seinen Club sowie ein angrenzendes Restaurant in Brand gesetzt.

Er wollte am Freitagnachmittag einem Experten des Kantons mit einem Feuerzeug die Feuerbeständigkeit der Dekoration im Lokal demonstrieren, wie die Solothurner Polizei mitteilte. Das Cabaret und das benachbarte Restaurant wurden zerstört, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100.000 Franken. Menschen wurden nicht verletzt. (dapd)

Deine Meinung