Aktualisiert 21.10.2008 19:50

Studenten gründen Nacht-Bierlieferservice

Wem nachts das Bier ausgeht, der muss sich neu nicht mehr in die Kälte begeben. Ab heute gibts einen Nacht-Bierkurier.

von
Felix Burch

Weil ihnen an einer Studentenparty das Bier ausging und sie wussten, dass man in solchen Fällen im Ausland einfach den Nacht-Bierlieferservice anrufen kann, gründeten die HSG-Studenten Julian Osterwalder (19), Samuel Steiner (21) sowie der Chemielaborant Tobias Appenzeller (21) kurzerhand ihren eigenen Nacht-Bierkurier. Dieser heisst Peter bringt?s. «Aus unserer Bieridee wurde Wirklichkeit», sagt Appenzeller.

Am Mittwoch Abend stehen die drei erstmals bereit und warten auf Anrufe. Geliefert wird ab einem Mindestbetrag von 19.90 (für eine 10er-Packung Sonnenbräu), 10 Schützengarten-Biere gibts für 20.90 Franken. Zudem werden Zigaretten und Sekt angeboten. «Vorerst liefern wir mittwochs, freitags und samstags von 20 bis 1 Uhr», so Appenzeller. Zielgruppe sind Leute zwischen 18 und 30, bei jeder Lieferung wird laut den drei St. Gallern ein Ausweis verlangt. Noch horten sie das Bier in einem gemieteten Keller. Läuft das Geschäft, werden sie sich aber rasch nach einem Lager umsehen müssen.

«Schüga» bei den Besten

Die St. Galler Traditionsbrauerei Schützengarten kann sich mit dem Preis der Besten schmücken. Dieser wird von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) nur an Unternehmen verliehen, die fünf Jahre nacheinander Spitzenleistungen bei der DLG-Qualitätsprüfung für Bier erbracht haben. Schützengarten hat unter den 98 prämierten europäischen Bierproduzenten als einzige Schweizer Brauerei die begehrte Auszeichnung eingeheimst.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.