Aktualisiert 11.01.2012 12:48

BoxenStuder muss sich am Ellbogen operieren lassen

Der Boxer Yves Studer muss sich am Ellbogen operieren lassen und kann frühestens Ende April wieder kämpfen.

Der noch ungeschlagene Mittelgewichts-Profi (27 Siege, 2 Remis) sagte gegenüber der «Berner Zeitung», dass für ihn vorab das Schlagen der rechten Geraden ein Problem geworden sei. «In Phasen intensiven Trainings tauchen stets die Schmerzen auf», so Studer. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.