Studie: Biel als Problemstadt
Aktualisiert

Studie: Biel als Problemstadt

Eine neue Bundesstudie fördert für die Bieler Erschreckendes zu Tage: Ihre Stadt liegt bei den problematischsten Schweizer Städten ganz weit vorn, wie die «SonntagsZeitung» gestern berichtete.

In ihrer Grössenkategorie belegt Biel gar den ersten Platz als sozialer Brennpunkt. Kriterien der Bewertung waren etwa der Einwandereranteil sowie die Zahl der renovationsbedürftigen Altbauten und der überbelegten Wohnungen. Am übelsten ist die Lage in Biel offenbar in den Quartieren Madretsch Nord und Neustadt Süd – die schweizweit schlimmsten Stadtteile liegen laut der Studie in Luzern.

Deine Meinung