Studie: Rauchen macht dumm
Aktualisiert

Studie: Rauchen macht dumm

Rauchen macht blöd: Dies fanden dänische, französische, niederländische und britische Wissenschaftler heraus. 9209 Probanden mussten für dieses Ergebnis herhalten. Sie wurden während zweieinhalb Jahren regelmässig zu Intelligenztests aufgeboten. Das Ergebnis ist für Nikotin-Süchtige erschütternd: Während unter Nichtrauchern die Leistungsfähigkeit lediglich um 0,03 Punkte pro Jahr sank, nahm sie bei den Rauchern mit 0,16 Punkten mehr als fünfmal so schnell ab.

Verursacht wird die «Zigi-Verblödung» durch kleine, lokalbegrenzte Durchblutungsstörungen im Gehirn. Auffällig: Je mehr Zigaretten die Versuchskaninchen rauchten, desto höher stieg die Rate des geistigen Verfalls.

Deine Meinung