Umstrittene Entscheide: Stürzte diese Szene Kroatien ins Elend?
Aktualisiert

Umstrittene EntscheideStürzte diese Szene Kroatien ins Elend?

Ein Tackling, ein Knall, der Ball fliegt, Kroatiens Mandzukic liegt. Penalty oder nicht? Es sollte nicht die einzige Szene bleiben, die nach diesem EM-Abend zu reden gibt.

von
Herbie Egli

Spaniens Sergio Ramos attackiert am Sechzehner Kroatiens Mario Mandzukic. (Video: YouTube/<a href="http://www.youtube.com/watch?v=2mCDdiiCy2o"> wskarin98</a>)

Es sind die letzten Vorrundenspiele in der Gruppe C. Für Irland geht es gegen Italien nur noch um die Rolle des Spielverderbers. Kroatien könnte den Titelfavoriten Spanien aber stürzen. Beides trifft nicht ein. Auch wegen den Schiedsrichtern, die in beiden Partien nach einer halben Stunde über heikle Szenen entscheiden mussten. Einmal liegt der Mann in Schwarz daneben, sein Kollege aber richtig.

Im Spiel Kroatien gegen Spanien zieht Mario Mandzukic nach 30 Minuten aufs spanische Tor. An der rechten Strafraumgrenze setzt er zum Schuss an. Spaniens Sergio Ramos will dies verhindern und kommt von hinten geflogen. Er ist mit dem Fuss zwar kurz vor seinem Gegner am Ball, doch das Tackling ist sehr hart. Die Kroaten fordern einen Penalty, die Pfeife des deutschen Schiedsrichters Wolfgang Stark bleibt jedoch stumm. Auf den Punkt bringt es der Schweizer Ex-Schiedsrichter und ZDF-Experte Urs Meier, schreibt «Focus». Es war ein «klares Foul».

Di Natales Schuss an St Ledgers Oberarm

Auch in der Partie Italien gegen Irland gibt eine Szene nach einer halben Stunde zu reden. Antonio Di Natale wird im irischen Strafraum angespielt. Der Stürmer dreht sich um die eigene Achse und zieht ab. Der Ball landet am Oberarm von Verteidiger Sean St Ledger. Beim Iren ist aber keine absichtliche Bewegung auszumachen. Daher ist es korrekt, dass der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir keinen Penalty pfeift.

Irlands Sean St Ledger wehrt mit dem Oberarm einen Schuss des Italieners Antonio Di Natale ab. (Video: YouTube/ HarleyChickPS3)

Wie sehen Sie die beiden heiklen Szenen? Diskutieren Sie im Talkback darüber, ob der Schiedsrichter hätte pfeifen müssen oder nicht.

Unterwegs und kein Fernseher in Sicht? Kein Problem:

Mit TV Screen von 20 Minuten Online werden iPhone und iPad zur mobilen Flimmerkiste, 40 Live-Sender und Recording inklusive.

So gehts:

1. «App Store» auswählen

2. Nach «TV Screen» suchen

3. Installieren

Die App kostet 6 Franken.

Das Jahresabo gibt es für 40 Franken.

Deine Meinung