Aktualisiert 24.06.2004 21:05

Sturm Yasna verwüstete ein ganzes Dorf

Ein schweres Unwetter über Deutschland brachte Tod und Verwüstung: Der Sturm Yasna raste in der Nacht auf gestern mit Tempo 100 durch Teile unseres nördlichen Nachbarlands. Besonders betroffen: die Ortschaft Micheln in Sachsen-Anhalt. 275 Häuser wurden beschädigt, nur jedes dritte Gebäude blieb heil. «Bei uns sieht es aus wie kurz nach dem Krieg», sagte ein Polizeisprecher. Auf dem Chiemsee in Bayern erfasste der Sturm das Segelboot dreier Männer. Sie kenterten, ein Mann ertrank. Im niedersächsischen Kirchlinteln wurde ein Mann von einem Ast erschlagen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.