Sturz des belgischen Königs
Aktualisiert

Sturz des belgischen Königs

Belgiens König Albert II. hat sich wenige Tage nach seinem 73. Geburtstag das Bein gebrochen. Er ist im Schloss von Laeken gestürzt.

Der König sei mit einem Oberschenkelhalsbruch zur Operation ins Spital gebracht worden. Königin Paola sei bei ihm, hiess es ergänzend.

(sda)

Deine Meinung