Benelux-Rundfahrt: Stybar gewinnt die Benelux-Rundfahrt
Aktualisiert

Benelux-RundfahrtStybar gewinnt die Benelux-Rundfahrt

Der Tscheche Zdenek Stybar errang in der zur World Tour zählenden Benelux-Rundfahrt den Gesamtsieg, womit er seinen bisher bedeutendsten Erfolg einfahren konnte.

Stybar nutzte die letzte Etappe zum Umsturz in der Gesamtwertung. Mit neun Sekunden Rückstand auf den Holländer Tom Dumoulin war der 27-jährige Tscheche zum abschliessenden Teilstück gestartet, doch am Ende sprachen 26 Sekunden zu seinen Gunsten.

Stybar konterte im Finale einen Angriff des Briten Ian Stannard und im Aufstieg zum Ziel an der Mauer von Geraardsbergen, bekannt aus der Flandern-Rundfahrt, holte er sich schliesslich auch den Tagessieg. Stybar, ein früherer Weltmeister im Radquer, bestreitet in der belgischen Mannschaft Omega-Quick Step erst seine zweite Saison als Strassenprofi.

Benelux-Rundfahrt (World Tour). 6. Etappe, Riemst - Aywaille (150 km): 1. David Lopez (Sp) 3:51:10. 2. Zdenek Stybar (Tsch) 0:02 zurück. 3. Maciej Paterski (Pol), gleiche Zeit. 4. Tom Dumoulin (Ho) 0:04. 5. Jan Bakelants (Be). 6. Angel Madrazo (Sp), beide gleiche Zeit. Ferner: 41. Danilo Wyss (Sz) 3:50. 58. Gregory Rast (Sz) 15:09.

7. Etappe, Tienen - Geraardsbergen (208 km): 1. Stybar 5:00:04. 2. Ian Stannard (Gb) 0:04. 3. Lars Boom (Ho) 0:12. 4. Manuel Quinziato (It) 0:14. 5. Pieter Weening (Ho) 0:17. 6. Daryl Impey (SA) 0:25. Ferner: 8. Dumoulin, gleiche Zeit. 16. Wyss 0:29. 78. Rast 7:36.

Schlussklassement: 1. Stybar 25:14:05. 2. Dumoulin 0:26. 3. Andrej Griwko (Ukr) 0:50. 4. Bakelants 0:55. 5. Impey, gleiche Zeit. 6. Sylvain Chavanel (Fr) 1:20. 0:37. Ferner: 25. Wyss 6:19. 79. Rast 28:23.

Der Stand in der World Tour (nach 21 von 28 Rennen): 1. Christopher Froome (Gb) 587 Punkte. 2. Peter Sagan (Slk) 409. 3. Joaquim Rodriguez (Sp) 390. 4. Nairo Quintana (Kol) 366. 5. Fabian Cancellara (Sz) 355. 6. Alejandro Valverde (Sp) 334. 7. Richie Porte (Au) 327. 8. Vincenzo Nibali (It) 322. 9. Roman Kreuziger (Tsch) 308. 10. Daniel Martin (Irl) 287. Ferner: 24. Stybar 156. 65. Mathias Frank (Sz) 55. 102. Michael Albasini (Sz) 19. 136. Rast 6. 161. Wyss 3. (si)

Deine Meinung