Aktualisiert

Subventionen für neue Medien

Das internationale Festival für Film, Video und neue Medien Viper in Basel kann weiterhin mit finanziellem Support des Stadtkantons rechnen.

Der Grosse Rat hat gestern für 2004 und 2005 jährliche Subventionen von je 275 000 Franken bewilligt. Deutlich lehnte das Parlament einen Nichteintretensantrag der SVP ab.

Weiter bewilligte der Grosse Rat auch die Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss für Film, Video und Fotografie der beiden Basel für die Jahre 2004 bis 2006.

Beide Kantone leisten jährliche Beiträge von 200000 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.