Aktualisiert 08.03.2013 10:08

Landwirtschaft Subventionen sollen aufgestockt werden

13,83 Milliarden Franken will der Nationalrat zwischen 2014 und 2017 für die Landwirtschaft ausgeben. Er bleibt damit bei seiner geplanten Erhöhung der Subventionen.

Der Nationalrat bleibt dabei: Die Subventionen für die Landwirtschaft sollen zwischen 2014 und 2017 insgesamt 13,83 Milliarden Franken betragen. Die grosse Kammer hielt am Donnerstag mit 87 zu 90 Stimmen knapp an einer Erhöhung um 160 Millionen Franken fest.

Der Ständerat dagegen hatte sich für die Bundesrats-Variante ausgesprochen, die Ausgaben von 13,67 Milliarden Franken für vier Jahre vorsieht. Das wäre praktisch gleich viel wie heute.

Die Befürworter der Erhöhung im Nationalrat - vor allem die SVP und Teile von CVP und FDP - argumentierten, dass die Anforderungen an die Landwirtschaft gestiegen seien. Die Gegner gaben zu bedenken, dass immer weniger Menschen in der Landwirtschaft arbeiteten, die Subventionen aber laufend stiegen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.