Confederations Cup: Südafrika und Booth gelobt
Aktualisiert

Confederations CupSüdafrika und Booth gelobt

Südafrika hat den Confederations Cup im Spiel um Platz drei gegen Spanien mit einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung abgeschlossen.

Dennoch erhielten die Gastgeber am Turnier viel Lob. Die Zeitung «Mail and Guardian» meinte: «Die tapferen Jungs sind der Stolz der Nation.» Die Begeisterung für die Bafana Bafana ist am Confederations Cup gewachsen und wird bis zur WM 2010 im eigenen Land noch zunehmen.

Auch bei der weissen Bevölkerung, die sich bisher auf Rugby konzentrierte, wächst das Interesse. Mit Matthew Booth ist der einzige weisse Stammspieler der Publikumsliebling. Sobald der 1,98 m gros­se Innenverteidiger den Ball berührt, rufen die Fans liebevoll – und überhaupt nicht als Buhruf gemeint – «Boooooth». Der Abwehrchef will auch in einem Jahr an der WM dafür sorgen, dass die positive Fussballstimmung im Land anhält.

pbt

Deine Meinung