Südafrikaner erfinden Sitzsarg
Aktualisiert

Südafrikaner erfinden Sitzsarg

Als Reaktion auf die überfüllten Friedhöfe des Landes haben findige Tüftler in Südafrika pyramidenförmige Sitzsärge erfunden, die überdies diebstahlsicher sind.

Die hölzernen Kisten benötigen rund zwei Drittel weniger Platz als herkömmliche Modelle.

Sie gelten dank einer weiteren Innovation sogar als diebstahlsicher: Eine auf Körpergeruch reagierende Chemikalie verfärbt das Holz, sobald die Leiche zu verfallen beginnt. Grabräuber können den Sarg daher anders als bisher nicht mehr ohne weiteres ausgraben und weiter verkaufen.

Das vor kurzen ausgezeichnete Sargmodell ist nach Angaben der Zeitung «Saturday Star» bereits auf grösseres Interesse bei Johannesburgs Stadtverwaltung gestossen.

Südafrika mit seiner hohen Aids-Quote hat zunehmend Probleme mit dem verfügbaren Platz auf den Friedhöfen des Landes. Frühere Überlegungen, die Toten senkrecht zu beerdigen, haben sich in der Praxis nicht durchgesetzt.

(sda)

Deine Meinung