Süditaliener fliehen vor den Flammen
Aktualisiert

Süditaliener fliehen vor den Flammen

Heftige Waldbrände bedrohen den Süden Italiens. Hunderte Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Von der Massnahme waren mehrere Dörfer im Nordwesten der Region betroffen, darunter auch ein Hotel in Sangineto, in dem sich rund hundert Gäste aufhielten. Die Feuerwehr sei weiter in Alarmbereitschaft, berichtete die Agentur.

Am Mittwoch waren bei Bränden bei Messina in Sizilien drei Menschen ums Leben gekommen. Seit Beginn des Sommers fielen damit schon elf Menschen den Flammen zum Opfer.

(sda)

Deine Meinung