Südkorea wählt neues Parlament
Aktualisiert

Südkorea wählt neues Parlament

In Südkorea hat am Mittwochmorgen die Parlamentswahl begonnen. Die Abstimmung ist ein erster Stimmungstest für den neuen konservativen Präsidenten Lee Myung Bak, der erst seit Februar im Amt ist.

Es wird erwartet, dass seine Grosse Nationalpartei stärkste Fraktion im 299 Sitze umfassenden Parlament wird. Ob es für die absolute Mehrheit reichen wird, ist allerdings offen, da viele Wähler bis kurz vor der Wahl noch unentschlossen waren und mit einer niedrigen Beteiligung um die 50 Prozent gerechnet wird. Wahlberechtigt sind etwa 37,7 Millionen der insgesamt 49 Millionen Menschen in Südkorea. (dapd)

Deine Meinung